Willkommen

Der Prandtauerhof, in dem heute Familie Holzapfel ihre Kunden begrüßt, blickt auf eine beinahe 700-jährige bewegte Vergangenheit zurück.

1308 wurde der Prandtauerhof als Weinlesehof des St. Pöltner Chor-herrenstiftes erbaut und 1696 von Baumeister Jakob Prandtauer, der sich mit dem Stift Melk bereits zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt hatte, in ein barockes Schmuckstück verwandelt: vierflügelig, mit zweigeschossigem Arkadenhof und angegliederter Kapelle.